Unsere Gruppen

Sonnenscheingruppe

Wolkengruppe                       

Mondscheingruppe                        

Sternengruppe                                 

Sternschnuppengruppe

Individuelle Förderung

Die Grundlage unserer Arbeit ist das Bayerische Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG). Wir arbeiten nach dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan und ermöglichen Ihrem Kind die Entfaltung seiner eigenen Persönlichkeit und fördern es im ganzheitlichen Sinn!

Wir fördern Ihr Kind in folgenden Bereichen:

Werteerziehung Naturwissenschaftliche und technische Bildung
Bewegungsförderung Medienbildung
Naturerziehung Ästhetische, bildnerische und kulturelle Bildung
Lernen lernen Gesundheitserziehung
Ethische und religiöse Erziehung Musikerziehung
sprachliche Förderung soziale Kompetenz
Mathematische Bildung  

Förderschwerpunkte

 

Motorische Fähigkeiten

Bewegung ist einer der wichtigsten Entwicklungsreize für den kindlichen Organismus. In der Bewegung gebrauchen Kinder alle ihre Sinne. Sie üben sich im Gleichgewicht, spannen und entspannen ihre Muskeln, schulen ihre Sinne und reizen ihre Haut. Dies ist sowohl für die Entwicklung des Körpers, als auch der Sinne wichtig. Konzentrationsfähigkeit und Fähigkeit zu abstraktem Denken entwickeln sich aus der „Bewegungsfähigkeit“ Ihres Kindes.

Ihren Bewegungsdrang leben Kinder am besten täglich im Freien aus, und geniesen einmal die Woche das Turnen in unserem Bewegungsraum.

 

Sozial/ emotionale – kognitive Erziehung

Soziale und emotionale Förderung und kognitiv- intellektuelle Erziehung sind unsere Grundlagen. Kinder sind in ihrer Entwicklung dann für kognitives Lernen nach Art der Schule bereit, wenn sie fähig sind, Beziehungen einzugehen und in ihrer Persönlichkeit altersentsprechend gefestigt sind.

Vorbereitung auf die Schule heißt für uns, Ihr Kind so selbstbewusst und neugierig zu machen, dass es von sich aus gerne in die neue, unbekannte Welt der Schule gehen möchte. Das ist möglich, wenn Ihr Kind gelernt hat, sich durch Spielen mit sich und seiner Umwelt auseinander zu setzen und offen bzw. angstfrei auf neue Situationen zuzugehen. Die Erziehung der Eltern und die Arbeit im Kindergarten legen ein Fundament für die weitere Entwicklung ihres Kindes.

 

Individuelle Sprachförderung

Unsere Einrichtung wird von Kindern verschiedener Nationalitäten besucht. Das Zusammentreffen der unterschiedlichen Kulturen wird von unseren päd. Mitarbeiter/Innen und den Eltern als sehr positiv und bereichernd angesehen. Die Kinder können gemeinsame, verbindende Erfahrungen sammeln, die für das weitere Leben prägend sind. Ziel unserer päd. Bemühungen ist, dass unterschiedliche Kinder sich vorurteilsfrei, voller Respekt und Verständnis begegnen können, um auf das Leben in einer multikulturellen Gesellschaft vorbereitet zu sein. Sprache ist dafür die Grundvoraussetzung.

Deshalb, erfahren die einzelnen Gruppen eine zusätzliche Unterstützung durch eine päd. Fachkraft, die für die Sprachförderung ALLER Kinder zuständig ist.

In Kooperation mit der Grund- und Mittelschule Hemau wird auch der Vorkurs Deutsch für die Vorschulkinder, sowie das Würzburger Trainingsprogramm zur phonologischen Bewusstheit, durchgeführt. Ebenso hat sich unsere Einrichtung dem BISS – Programm angeschlossen. BISS ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und vom Staatsministerium für Frühpädagogik München.

 

Mathematische Bildung

Mathematisches Denken als Basis für lebenslanges Lernen kann bereits im Kleinkindalter in Alltagsgegebenheiten mit eingebaut werden. In Abzählreimen, Zählspielen uvm… ist uns die mathematische Welt täglich nahe. So werden Spaß und das Interesse an Mengen und Zahlen in unserer Einrichtung durch vielfältige Angebote geweckt. Wöchentlich finden Angebote, wie „Entdeckungen im Zahlenland“ und „Entdeckungen im Entenland“, statt , bei denen die Kinder spielerisch und ganzheitlich mit Zahlen und deren Eigenschaften vertraut gemacht werden.  Hierbei steht das Selbständige Tun im Vordergrund.

 

Religiöse Erziehung

In unserer Einrichtung legen wir großen Wert auf religiöses Leben, um den Kindern im Miterleben von Gemeinschaft, Festen und Ritualen Wertorientierung zu ermöglichen. Die Vermittlung von christlichen Inhalten und Normen liegt uns besonders am Herzen. Innerhalb des kirchlichen Jahreskreises gestalten  und bringen wir religiöse Erziehung auf kindgerechte Weise näher. Es ist uns wichtig, eine Erziehung nach christlichen Werten anzustreben, die auch Akzeptanz und Offenheit gegenüber anderen Kulturkreisen und Religionen beinhaltet.